Während ich im Dezember 2012 aufgrund von Zeitmangel eher weniger zum Fotografieren kam (das Wetter war ebenfalls oft ungeeignet für winterliche Landschaftsaufnahmen) startete ich mit einer 2-Tages-Tour frisch in das neue Jahr. Ausgesucht hatte ich mir den Ochsenälpeleskopf in den Ammergauer Alpen - eine machbare Wintertour. Nach knapp 4 Stunden Gehzeit war es endlich geschafft - das Ziel war erreicht. Bis Mitternacht wurde fotografiert...

 

Morgens zog dann wie erwartet Warmfrontbewölkung auf - auch die Temperatur stieg nachts von -15 Grad auf -2 Grad morgens stetig an.