Etwas hereingelegt hat mich das Wetter heute Morgen schon. Die ganze Nacht hielt sich noch bis zu den Bergen Hochnebel, die Obergrenze etwa um 1100 Meter. Der ursprünglichen Plan nachts noch auf das Hörnle bei Oberammergau aufzusteigen machte keinen Sinn mehr, nachdem sich gegen 4 Uhr morgens die Nebeldecke auflöste. So musste eine Alternative her - schließlich bin ich dann am Forggensee gelandet und konnte einmalige Stimmungen erleben.